Language

Charakter Portrait Fotografie 2014


Portraits als Spiegel der Seele

Meine Portrait-Arbeiten beabsichtigen dem Betrachter einen Spiegel vorzuhalten. Die Portraits werden beim Betrachten an dem gemessen, was wir selber in der Vergangenheit erfahren haben. Die eigene Prägung bestimmt unsere Wahrnehmung im Moment der Erstbetrachtung eines unbekannten Menschen (Akzeptanz, Interesse, Ablehnung, Abscheu usw.).


Entscheidend ist hierbei die Erfahrung und Prägung der eigenen Vergangenheit. Die ursprüngliche Prägung der Erstbegegnung mit einem ähnlichen Menschen trägt hierbei weit in die Zukunft hinaus und wird wesentlicher Bestandteil dessen, wie man die Welt (resp. den neu entdeckten Menschen) wahrnimmt und beurteilt.

 

Ich fotografiere Menschen in dem Sinne, dass wiederkehrende, expressive Darstellungen der Modelle hervortreten, die Erinnerungen und Gefühle beim Betrachter auslösen, welche er aus seiner Vergangenheit im Moment der Begegnung auf meine Arbeiten projizieren kann.


Im Bereich Philosophie erkläre ich meine Ansichten genauer. Schauen Sie sich jedoch zuerst aktuelle Arbeiten im Portfolio an.