Über mich
0
Jahre
0
Modelle
0
Werke
0
Aufnahmen


 
Seit Jahren fotografiere ich fast ausschließlich Menschen, vornehmlich reiferen Alters. In den Gesichtern erwachsener Menschen glaube ich „Geschichten“ zu erkennen, welche junge Menschen mir nur selten bieten.

Ich empfinde ein Portrait dann als «echt», wenn Unzulänglichkeiten, wie zum Beispiel Hautflecken, Falten oder verknitterte Kleidung vom Idealbild der überall präsenten und beliebigen Beauty- Fotografie abrücken.

Ich beabsichtige dem Betrachter eine „Geschichte“ anzubieten. Diese Geschichte passiert im Kopf des Betrachters: Jeder projiziert seine eigene Vergangenheit, Prägung und Erfahrung auf das Bild eines ihm unbekannten Menschen.

Die Bilder spiegeln insofern die eigene Prägung und Sozialisation und projizieren diese auf das betrachtete Bild bzw. den Menschen. Meine Portraits sind in diesem Sinne nicht notwendigerweise authentisch. In meinem Portrait-Portfolio können Sie prüfen, ob Sie beim Betrachten eigene „Geschichten“ in meinen Arbeiten entdecken können.